Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wollerau
28.11.2021
28.11.2021 16:42 Uhr

Bezirk Höfe und Gemeinde Wollerau sagen JA zur MZH Riedmatt

Die MZH Riedmatt in Wollerau kann endlich neu gebaut werden.
Die MZH Riedmatt in Wollerau kann endlich neu gebaut werden. Bild: zvg
Es steht fest: Höfe wollen ihre MZH Riedmatt. 74.2 Prozent der Stimmbevölkerung der Gemeinde Wollerau stimmten am Abstimmungssonntag für den «Ersatzbau MZH Riedmatt». Der Bezirk Höfe stimmte mit 74.21 Prozent für das Gemeinschaftsprojekt. Zusätzlich kam es in der Gemeinde Wollerau zur Abstimmung über den Neubau der Stiftung Alterszentrum Turm-Matt.

Ein JA zum Gemeinschaftsprojekt «Ersatzbau MZH Riedmatt» des Bezirks Höfe und der Gemeinde Wollerau. Das Geschäft kam parallel in Bezirk und Gemeinde zur Abstimmung weil die Eigentumsverhältnisse in der ganzen Anlage Riedmatt quer durch die Gebäude verlaufen und einige Elemente gemeinsam betrieben werden. Deshalb brauchte es zur Annahme der Sachvorlage ein Mehr bei der Gemeinde und dem Bezirk. Mit dem «Ersatzbau MZH Riedmatt» erhalten Wollerau und der Bezirk Höfe eine neue Mehrzweckhalle mit Bühne, Foyer mit Mehrzweckraum und Küche, grosszügige Garderoben und sanitäre Anlagen, einen grossen Proberaum, weiteren Schulraum und Kindergarten samt Gruppenräumen sowie den verlegten Jugendtreff, einen Mittagstisch mit Terrasse, viele Lagerräume für Vereine, eine neue Zufahrt – und vieles mehr. Der Kostenanteil der Gemeinde Wollerau beträgt 59 Prozent also 19'824 Millionen Franken und der des Bezirks Höfe 41 Prozent oder 13'776 Millionen Franken. Die restlichen Gemeinden im Bezirk Höfe stimmten ebenfalls mit 74.2 Prozent Ja-Stimmen (Freienbach und Feusisberg) für den Ersatzbau.

Die deutliche Zustimmung zur Sachvorlage überrascht kaum. Über Jahre hinweg haben sich die Verantwortlichen um ein Projekt bemüht, das allen gerecht werden soll. Noch in diesem Jahr soll nun der revidierte Gestaltungsplan durch den Regierungsrat genehmigt werden. Im Sommer nächsten Jahres startet der Bau mit dem Parkplatz Süd, im Herbst folgt der Baubeginn der MZH selber. Anfangs 2025 soll die Anlage dann bezugsbereit sein. 

Abstimmung Gemeinde Wollerau:

Ja zum Investitionsbeitrag an die Planungskosten für den Neubau der Stiftung Alterszentrum Turm-Matt

Die Stimmbevölkerung der Gemeinde Wollerau hatte auch über einen Investitionsbeitrag für den Neubau der Stiftung Alterszentrum Turm-Matt zu entscheiden. Mit 79.53 Prozent Ja-Stimmen stimmte die Gemeinde für die 400'000 Franken Beteiligung an der Planung eines Neubaus. Vorgesehen sind 48 Pflegeplätze, 16 Pflegestudios sowie 12 Wohnstudios, zudem 16 altersgerechte Wohnungen. Die Gesamtinvestitionen dürften 38 Millionen Franken betragen, wobei sich die Gemeinde mit maximal 5 Millionen Franken beteiligen will – was jedoch eine weitere Abstimmung benötigt.

Redaktion March24 & Höfe24