Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
18.09.2020

Coronavirus stoppt den FC Freienbach

Spielverschiebung wegen Coronafall - jetzt trifft es den ersten Ausserschwyzer Fussballverein.

Nun hat es einen Ausserschwyzer Verein erwischt. Am letzten Sonntag, nach dem deutlichen Samstag-Sieg gegen Einsiedeln (5:1) zeigten sich bei einem Spieler der
1. Mannschaft Krankheitssymptome. Nach einem positiven Test war am Dienstag klar: Zuhause bleiben. Ein weiterer Spieler wurde ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet, sodass auch zusätzliche Spieler einen Test absolvieren mussten und in Quarantäne geschickt wurden. Die Resultate der Tests stehen noch aus.

Diese Situation hatte zur Folge, dass das Mittwochspiel der 2. Mannschaft gegen Wollerau hatte verschoben werden müssen. Denn Ergänzungsspieler der ersten Mannschaft spielen regelmässig in der zweiten Mannschaft. 

Zufällig hat der FC Freienbach an diesem Wochenende in der 2. Liga Interregional spielfrei. «Wir wissen noch nicht, ob wir am übernächsten Wochenende am Sonntag gegen Pajde auswärts antreten dürfen», sagt Freienbachs Präsident Benjamin Fuchs. Die Regel im Fussball ist einfach: Ein Verschiebungsgrund ist, wenn mindestens sechs Spieler nicht antreten dürfen. «Wir bleiben am Ball, wir haben ja keine andere Wahl», so Fuchs. 

Redaktion March24 & Höfe 24