Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Region
02.07.2022

Die Oberseefähre fährt in diesem Sommer wieder – und länger

Die J. J. Rousseau verkehrt ab Ende Juli wieder zwischen den Ufern des Obersees.
Die J. J. Rousseau verkehrt ab Ende Juli wieder zwischen den Ufern des Obersees. Bild: zvg
Bereits zum vierten Mal pendelt die Oberseefähre zwischen den Ufern des Obersees. Die Agglo Obersee, die Gemeinden Lachen, Altendorf sowie Rapperswil-Jona unterstützen den Betrieb.

Seit 2019 nutzten in den 14 Tagen des Betriebs der Oberseefähre jeweils zwischen 5500 und 6000 Fahrgäste die Möglichkeit zur Überfahrt. Auf Grund des grossen Interesses strebten die Gemeinden am Obersee einen Ausbau des Betriebs auf mehr als 14 Tage an.

Neu auch behindertengerecht

Die dazu erforderliche behindertengerechte Infrastruktur konnte letztes Jahr mit der Anlagestelle bei der Hochschule in Rapperswil eröffnet werden.

Auch die ZSG freut sich über den Angebotsausbau. Marc Rizzi, Leiter Betrieb ZSG, sagt: «Mit der Oberseefähre erhält die Schifffahrt auf dem Obersee neuen Schwung. Die Bewohner am Obersee erhalten ein tolles Angebot.»

Am Wochenende länger unterwegs

Die Oberseefähre verkehrt fahrplanmässig ab dem Samstag, 30. Juli, bis am Sonntag, 14. August, täglich und anschliessend jeden Samstag und Sonntag bis am 2. Oktober von 10.30 bis 18.30 Uhr ab Lachen.

Auf Abendkurse wird aufgrund der ungenügenden Nachfrage in den Vorjahren verzichtet. Ab Rapperswil (Hochschule) legt die Oberseefähre um 11, 12 und ab 14 Uhr stündlich bis 18 Uhr los. Ab Altendorf nach Rapperswil verkehrt die Oberseefähre jeweils in der Minute 37. Die Abfahrtszeiten werden am Steg angeschlagen und auch unter www.sbb.ch/fahrplan publiziert.

Für die Überfahrt sind Spezialbillette erforderlich. Diese sind im Visitor Center in Rapperswil und direkt auf dem Schiff erhältlich. Der Preis für eine Seequerung beträgt vier Franken. Die Tageskarte kostet acht Franken. Kinder bis 15 Jahre (in Begleitung Erwachsener) und Hunde fahren gratis mit.

Das Platzangebot ist auf maximal 60 Fahrgäste beschränkt. Eine Platz-Reservierung ist nicht möglich. Die Mitnahme von Velos und Anhängern ist je nach Platzangebot beschränkt möglich.

Das Fährbillet ist auch ein Gutschein

Die Oberseefähre ist ein attraktives Angebot in der Region am Obersee und ergänzt den neu geschaffenen Erlebnisweg ideal. Mit dem Schiff lässt sich die Strecke etappieren oder abkürzen.

Diverse Leistungsträger machen auch dieses Jahr wieder mit. Das heisst, das Spezialbillett ist gleichzeitig Ticket für die Oberseefähre und ein Gutschein. Es wird bei angeschlossenen touristischen Leistungsträgern wiederum mit einem Franken pro Ticket an die Konsumation angerechnet.

Agglo Obersee/Redaktion March24 & Höfe24