Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin

Ein Deutscher übernimmt die Red Devils

Ralf Rangnick - hier im Mai 2019 als Trainer von RB Leipzig - übernimmt bis nächsten Sommer das Traineramt bei Manchester United
Ralf Rangnick - hier im Mai 2019 als Trainer von RB Leipzig - übernimmt bis nächsten Sommer das Traineramt bei Manchester United Bild: KEYSTONE/EPA/CLEMENS BILAN
England – Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United. Der Deutsche übernimmt interimistisch bis Ende Saison. "Vorbehaltlich der Arbeitserlaubnis", wie der Klub auf seiner Website mitteilte.

Demnach soll der 63-jährige Rangnick den englischen Rekordmeister bis zum Saisonende trainieren und anschliessend für weitere zwei Jahre als Berater im Klub arbeiten.

In der Bundesliga trainierte er unter anderem RB Leipzig, Schalke 04 und Hannover. Zuletzt arbeitete Rangnick als Sportdirektor bei Lokomotive Moskau. Der russische Erstligist entliess ihn nach vorgängiger Einigung mit den Red Devils vorzeitig aus seinem Vertrag.

Rangnick tritt im Old Trafford die Nachfolge von Ole Gunnar Solskjaer an. Von der norwegischen Klublegende hatte sich die United am Sonntag vor einer Woche nach einer 1:4-Blamage beim Abstiegskandidaten Watford getrennt.

Keystone-SDA