Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Digital
19.11.2021
19.11.2021 13:16 Uhr

Polizist nach Kritiker-Video suspendiert

Gibt es noch mehr «echte» Polizisten im Video?
Gibt es noch mehr «echte» Polizisten im Video? Bild: Screenshot Video
Nachdem bekannt wurde, dass hinter dem Video «Wir für euch» auch ein Polizist der Kantonspolizei St.Gallen steckt, wurde er mittlerweile freigestellt.

Im gerademal 30-Sekunden-Video der Gruppierung «Wir für euch» sind angebliche Polizisten und eine Person im Armeeuniform am Walensee zu sehen. Die Szene wird mit Blaulicht und dramatischer Musik untermalt. Eine Stimme sagt: «Was in den letzten eineinhalb Jahren passiert ist, ist aus meiner Sicht in vielen Bereichen rechtsstaatlich zumindest fragwürdig und auf jeden Fall unverhältnismässig. Wir haben den Beruf gewählt, um die Freiheiten und Rechte der Bevölkerung zu schützen.» 

Bei dem Sprecher des Videos handelt es sich um einen Polizisten der Kantonspolizei St.Gallen. Der Beamte habe sich selbst zu erkennen gegeben.

Der Polizist hatte sich krankgemeldet, weshalb das Verfahren blockiert wurde. Mittlerweile ist der Mann freigestellt, wie Mediensprecher Hanspeter Krüsi bestätigt. Welche weiteren Konsequenzen drohen, müsse das Departement entscheiden und nicht das Polizei-Korps.

Ob noch weitere «echte» Polizisten hinter dem Video stehen, sei derzeit nicht klar. Bereits im Sommer wurden zwei Polizisten der Kapo Zürich vom Dienst suspendiert, weil es Hinweise gab, die auf die Teilnahme hindeuteten.

stgallen24/ Linth24