Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wangen
11.11.2021

Chreiselmetzg Wangen punktet erneut mit Gold und Silber

Ausgezeichnete Qualität: Urs Krauer, Inhaber der Chreiselmetzg in Wangen, präsentiert die jüngst prämierten Fleischerzeugnisse aus seinem Geschäft.
Ausgezeichnete Qualität: Urs Krauer, Inhaber der Chreiselmetzg in Wangen, präsentiert die jüngst prämierten Fleischerzeugnisse aus seinem Geschäft. Bild: Johanna Mächler
Zum vierten Mal in Folge gewinnt das Team um Urs Krauer höchste Auszeichnungen für Fleischprodukte.

Der Inhaber der Chreiselmetzg in Wangen, Urs Krauer, kann mehr als zufrieden sein. Erneut wurden fünf seiner Fleischprodukte mit 3 x Gold und 2 x Silber bewertet. Es sind dies der Grillhaxen (Gold), das Weisswürstli (Gold), die Salsiccia Calabrese (Gold), der Ofenfleischkäse (Silber) und die Lyoner Wurst (Silber). «Der Erfolg freut uns sehr. Er bestätigt uns vor allem, dass wir gute Produkte herstellen und damit auf dem richtigen Weg sind», sagt Krauer. Im Jahr 2015, 2017, 2019 und nun 2021 erreichte das Team der Chreiselmetzg die Bestnoten von insgesamt 21 Fleischprodukten.

Produkte sind immer erhältlich

«Von der Jury beurteilt werden das Aussehen, das Schnittbild, der Geruch, der Geschmack und die Verarbeitung», erklärt Krauer die Testkriterien. Jedes Produkt könne maximal 50 Punkte erreichen. Die Chreiselmetzg-Produkte haben schon öfter die volle Punktezahl erreicht. Eine weitere Vorgabe des Schweizer Fleisch-Fachverband (SFF) sei, dass die zur Prüfung eingereichten Produkte im Betrieb regelmässig erhältlich sein müssten. Was ja Sinn macht, denn die Kunden fragen die ausgezeichneten Produkte nach.

Auch eine Frage des Berufsstolzes

Alle zwei Jahre führt der SFF einen Qualitätswettbewerb durch. Daran nehmen Metzgereien und fleischverarbeitende Betriebe aus der ganzen Schweiz teil. «Man macht sicher mit, um wirtschaftliche Vorteile zu erreichen, aber es ist auch eine Frage des Berufsstolzes», sagt Krauer über die Motivation zur vierten Teilnahme. Dabei folge das Prozedere nach klaren Vorgaben: «Nach der Anmeldung kommt dann irgendwann die Aufforderung, die Produkte innerhalb drei Tagen per Post zu schicken.» Die Produkte werden von mehreren Experten getestet, die eine Sensorikausbildung mit Schwerpunkt Fleischerzeugnisse mit Erfolg bestanden haben müssen. Dem Testing folgt dann die Punktevergabe. Die Siegerehrung fand dieses Jahr in Bulle statt, alle Resultate sind öffentlich einsehbar unter www.sff.ch.

«Zeitweise werden wir überrannt»

Apropos mehr Kunden: «Wir mussten zu Beginn unser Geschäft aufbauen und sind natürlich bis heute froh über die gute Lage», so Krauer, der seit 2008 in Wangen geschäftet. Doch dürfe man nicht davon ausgehen, dass wenn eine Metzgerei in einem Dorf schliesst, automatisch mehr Kunden in umliegenden Metzgereien einkaufen. Fakt ist aber, die Chreiselmetzg mit ihren insgesamt acht Angestellten läuft gut. «Zeitweise werden wir überrannt. Aktuell steht ja Weihnachten an, und wir sind schon gespannt, wie es laufen wird», so der Chef.

Johanna Mächler, Redaktion March24 & Höfe24