Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
29.10.2021
29.10.2021 14:00 Uhr

Start in eine Serie gegen «kleinere» Gegner

Am Samstag treten die Tuggner um 16 Uhr gegen den FC St. Gallen an.
Am Samstag treten die Tuggner um 16 Uhr gegen den FC St. Gallen an. Bild: Archiv
Der FC Tuggen muss in den verbleibenden fünf Spielen möglichst viele Punkte holen. Eine erste Möglichkeit bietet sich morgen gegen den St. Galler Nachwuchs.

Nach der Derby-Niederlage in Freienbach empfängt die Allenspach-Elf zu Hause die Reserven des FC St. Gallen. Für Tuggen kommt nach einer bisher durchzogenen Hinrunde nun eine entscheidende Phase.

So sind die verbleibenden fünf Gegner allesamt hinter Tuggen klassiert. Die Punkte aus den letzten Spielen werden angesichts der sehr ausgeglichenen Gruppe wegweisend dafür sein, wie Tuggen die Hinrunde abschliesst.

Tuggen ohne Jakupov

Auch wenn es aber gegen statistisch schlechtere Teams geht, so sind die Partien noch lange nicht gewonnen. Die St. Galler sind für grosse Lauffreudigkeit und ein schnelles Spiel bekannt, dem Tuggen entgegenhalten müssen wird.

Zusätzlich fehlt Tuggen am Samstag Torgarant Jakup Jakupov. Dies, nachdem er sich gegen Freienbach ein hartes Foul und damit eine Rote Karte leistete. Auf den Stürmer, der zuletzt gleich zwei Spiele allein entschied, wird man sich also nicht verlassen können. An Spielern die Tore schiessen können, mangelt es dem Heimteam aber trotzdem nicht. 

 

 

Tuggen – St. Gallen

Samstag, 16 Uhr, Linthstrasse

Stefan Horisberger Korrespondent / Redaktion March24 & Höfe 24