Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Region
02.08.2021
02.08.2021 14:36 Uhr

Filmnächte Rosenmatt bieten cineatische Leckerbissen

Die Filmnächte im Rosenmattpark in Wädenswil versprechen einmal mehr grossen Filmgenuss.
Die Filmnächte im Rosenmattpark in Wädenswil versprechen einmal mehr grossen Filmgenuss. Bild: Bernhard Fuchs
Übermorgen Mittwoch starten die 31. Filmnächte im Rosenmattpark in Wädenswil.

Die Filmnächte im Rosenmattpark im Zentrum von Wädenswil sind immer etwas Spezielles. Da ist einerseits das idyllische Ambiente im Park mit eindrücklichen Bäumen, und andererseits die Filmauswahl, die sich nicht nach dem Mainstream richtet und immer wieder cineastische Leckerbissen enthält. Und nicht zuletzt werden die Filme in Originalversion gezeigt, mit deutschen Untertiteln.

Am Mittwoch eröffnet der indische Film «Sir» die Filmnächte. Eine gefallene Witwe gewinnt einen reichen Unternehmersohn für sich und schafft damit den sozialen Aufstieg. Ein leiser, vielfarbiger und eindringlicher Film jenseits aller Bollywood-Klischees, wie es in der Vorschau heisst. 

Von Island über Neuseeland bis Chile

Weiter geht es am Donnerstag mit «Virgin Mountain». Der isländische Regisseur Dagur Kári Pétursson erzählt die Geschichte von Fúsi, der mit Mitte 40 noch bei seiner Mutter lebt und lieber mit Spielzeugsoldaten spielt, als sich eine Freundin zu suchen. Bis er die hübsche Sjöfn kennenlernt.

Freunde des schwarzen Humors kommen am Freitag mit der französischen Tragikomödie «Au Revoir LàHaut» auf ihre Kosten. Am Samstag sorgt die kanadische Komödie «The Fall of the American Empire» für Spass.

Wichtiges zu den Vorstellungen

Vorstellungsbeginn ist jeweils um circa 21.20 Uhr. Eine Ticketreservation auf der Homepage theater-ticino.ch bis um 19 Uhr am Vorstellungstag ist erwünscht, da nur zwei Drittel der möglichen Plätz genützt werden dürfen. Reservierte Tickets können bis 21.15 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.

Hans-Ruedi Rüegsegger