Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
24.07.2021
23.07.2021 08:55 Uhr

Schweiz gehört zu den sportlichsten Nationen

Im europäischen Vergleich sind die Schweizer die viert-sportlichste Nation. Auf dem Foto Olympionikin Belinda Bencic aus Wollerau.
Im europäischen Vergleich sind die Schweizer die viert-sportlichste Nation. Auf dem Foto Olympionikin Belinda Bencic aus Wollerau. Bild: Keystone
Eine Analyse zu aktiven Sportlern, Ausgaben in Sportequipment und Besuchen von Sportevents zeigt die sportbegeisterten Nationen. Die Schweiz liegt auf Rang vier.

Die Fussball-EM ist Geschichte, als nächstes sportliches Highlight stehen die olympischen Spiele in Tokyo an. Doch wie sportbegeistert sind die Schweizer eigentlich im Vergleich mit ihren europäischen Nachbarn? Zu diesem Thema erschien jüngst eine breit angelegte Studie.

Es wurde erforscht, in welchen europäischen Ländern Begeisterung an der eigenen körperlichen Ertüchtigung und sehr gute Leistungen im Bereich Profisport aufeinander treffen. Auf dem Podest landeten in diesem Ranking Schweden, Norwegen und die Niederlande, dicht gefolgt von der Schweiz auf Platz vier. 

Um diese Rangliste der sportbegeistertsten europäischen Länder zu erstellen, wurden alle europäischen Länder auf insgesamt 21 Faktoren in den vier Untersuchungsfeldern «Breitensport», «Olympischer Erfolg», «Erfolg im Profisport» und «Sportwirtschaft» untersucht. 

51 % der Schweizer sind einmal pro Jahr im Stadion oder auf einer anderen sportlichen Veranstaltung zu Gast. Bild: Franz Feldmann

Knapp hinter dem Podest

74 Prozent (!) der Finnen und Dänen machen mindestens einmal wöchentlich Sport. Hier folgt die Schweiz auf Platz sechs, wo 69 % der Bevölkerung sicher einmal die Woche Sport treiben. Zu den Sportmuffeln gehört zum Beispiel Italien: Nur rund 26 Prozent der Italiener treiben wöchentlich Sport.

Mehr als die Hälfte der Niederländer (54 %), Norweger (51 %) und Schweizer (51 %) sind einmal pro Jahr im Stadion oder auf einer anderen sportlichen Veranstaltung zu Gast. Hingegen besuchen nur 35 Prozent der Deutschen mindestens einmal pro Jahr eine Live-Sportveranstaltung. 

Als einzige europäische Nation geben die Iren jährlich mehr als 2000 Euro für Sportartikel und -dienstleistungen aus. Die Schweiz schaffte es nicht unter die zehn Länder mit höchsten Ausgaben pro Jahr.

Redaktion March24 und Höfe24