Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Vorderthal
19.09.2020

Legales Cannabis in Vorderthal

In Vorderthal wird eine CBD-Cannabisproduktion angelegt. Die Swiss Cannalps AG will an der Wägitalstrasse 66 ganz legal Hanfpflanzen ziehen und verkaufen.

Yves Schenk liegt zwar momentan wegen eines Unfalls im Spital. Aber dennoch gehen die Ausbauarbeiten in Vorderthal im Gebäude der Diethelm Aufzüge weiter. Dort sollen in Kürze bis zu 5400 Cannabispflanzen gezogen werden. «Es handelt sich hierbei um CBD-Hanfpflanzen, auch CBD-Cannabis genannt. Die Produktion ist legal», erklärt Schenk. 

Legal, darauf pocht die Gemeinde

Für seine Idee, CBD (Cannabidiol) zu pflanzen, hat Schenk sich gemäss Amtsblatt mit zwei Leuten zu einer AG zusammengeschlossen. «Wir sind uns bewusst, dass alles, was nach Cannabis klingt, das Stigma der Droge hat», bringt Schenk es auf den Punkt. Deshalb setzen wir auf Transparenz. «Wir sind mit unserem Vorhaben auch bei der Gemeinde vorstellig geworden. Wir sind auf offene Ohren gestossen», so der Jungunternehmer. «Die Verantwortlichen der Gemeinde pochen darauf, dass wir legal arbeiten.» 

Auch selber Produkte herstellen

Im Zeitraum von acht bis zehn Wochen werden junge Hanfpflanzen erntereif. «Wir wollen die Aufzucht und Pflege weitgehend automatisieren»,
erklärt Schenk. Momentan sind es zehn Felder à 27 m2, später sollen es mehr werden. Zu den geschäftlichen Beziehungen, in denen bereits mündliche Zusagen für die Abnahme der Blüten gemacht wurden, kommen auch Überlegungen zur eigenen Weiterverarbeitung. Denkbar ist, dass die Swiss Cannalps AG eines Tages selbst Produkte wie Kosmetik oder Öle herstellt. 

An der Wägitalstrasse 66, am ehemaligen Firmenstandort der Diethelm Aufzüge AG, wurde bereits einmal Hanf im grösseren Stil gezogen.
Damals aber illegal. Im März 2018 wurde diese Anlage von der Polizei ausgehoben. 

Johanna Mächler, March24 & Höfe 24