Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Auto & Mobil
10.07.2020
10.07.2020 13:57 Uhr

Zwei Selbstunfälle auf der A3

Heute kam es auf der Autobahn A3 zu zwei Verkehrsunfällen mit Sachschaden.

Ein 28-jähriger Autolenker fuhr heute um ca. 5.40 Uhr auf der Normalspur der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Chur. Aus noch unbekannten Gründen geriet er bei Niederurnen nach rechts und kollidierte dann seitlich mit der rechten Leitplanke. Das Fahrzeug wurde dabei beschädigt; der Lenker blieb unverletzt. 

Gut 40 Minuten später, um ca. 6.20 Uhr, kollidierte der 34-jährige Lenker eines Lieferwagens auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Chur zwischen der Einfahrt Bilten und der Autobahnraststätte Glarnerland aufgrund eines Sekundenschlafs mit der Mittelleitplanke. Dabei entstand Sachschaden am Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Da beim Lenker Anzeichen für eine Fahrunfähigkeit festgestellt wurden, musste er sich einer Blut-/Urinprobe unterziehen. Der Führerausweis wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. 

Das zweite Unfallauto (6.20 Uhr) nach der Kollision mit der Leitplanke. (Bild: kapogl)
kapogl