Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
In-/Ausland
28.02.2022
28.02.2022 09:56 Uhr

Swisscom, Sunrise und Salt bieten kostenlose Anrufe in die Ukraine an

Die Schweizer Mobilfunkanbieter zeigen sich solidarisch und ermöglichen kostenfreie Anrufe in die Ukraine. Roaming-Gebühren werden ebenfalls keine erhoben.
Die Schweizer Mobilfunkanbieter zeigen sich solidarisch und ermöglichen kostenfreie Anrufe in die Ukraine. Roaming-Gebühren werden ebenfalls keine erhoben. Bild: pixabay/Toggenburg24
Alle drei Schweizer Mobilfunkanbieter ermöglichen aus ihren Netzen kostenfreie Anrufe in die Ukraine. Des Weiteren verzichten sie auf die Verrechnung von Roaming-Gebühren in der Ukraine. Eine Übersicht:

Swisscom

"Aufgrund der aktuellen Situation erlässt Swisscom vorerst bis 15. März die Kosten für Gespräche von der Schweiz in die Ukraine, sowie die Kosten für Roaming, die in der Ukraine anfallen", so Swisscom auf Twitter

Sunrise UPC

"Sunrise UPC erlässt ab sofort die Kosten für internationale Mobile Abo- und Festnetz-Anrufe von der Schweiz in die Ukraine und von der Ukraine in die Schweiz. Ebenso werden die Kosten für Roaming-Anrufe innerhalb der Ukraine und von der Ukraine in die Schweiz nicht verrechnet", so Sunrise auf Twitter.

Salt

Salt schreibt ebenfalls auf Twitter: "Salt erlässt die Gebühren für Anrufe aus der Schweiz in die Ukraine sowie die Roaming-Gebühren für Anrufe innerhalb der Ukraine und von der Ukraine in die Schweiz, bis vorerst 15. März 2022".

Redaktion Toggenburg24