Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin

Mit Gento stirbt der Meistercup-Rekordsieger

Gento, hier 1966 vor dem WM-Spiel der Schweiz gegen Spanien in Sheffield, das mit 2:1 zugunsten der Spanier endete
Gento, hier 1966 vor dem WM-Spiel der Schweiz gegen Spanien in Sheffield, das mit 2:1 zugunsten der Spanier endete Bild: KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV
Spanien – Spanien und Real Madrid trauern um eine ihrer Ikonen. Der ehemalige Flügelspieler Francisco "Paco" Gento stirbt im Alter von 88 Jahren.

Gento schrieb mit Real Madrid während seiner Aktivzeit zwischen 1953 und 1971 Geschichte. Er gewann mit den "Königlichen" und zwischenzeitlich an der Seite von anderen Grössen wie Ferenc Puskas und Alfredo di Stefano sechsmal den Meistercup.

Mit sechs Titeln ist Gento bis heute der erfolgreichste Spieler im wichtigsten Europacup. Die spanische Meisterschaft gewann er zwölfmal. Insgesamt holte er mit Real Madrid 23 Trophäen - eine Klub-Bestmarke, die der Brasilianer Marcelo erst in diesem Jahr als Zweiter erreicht hat.

Gento stand für die spanische Nationalmannschaft als flinker und schneller Flügelspieler 43 Mal im Einsatz und bestritt zwei Weltmeisterschaften. Er gilt als einer der grössten spanischen Spieler aller Zeiten.

Keystone-SDA