Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Freizeit
31.12.2021
06.05.2022 15:13 Uhr

Blick in die Zukunft: So stehen die Sterne im 2022

Was sagen die Sterne über das Jahr 2022?
Was sagen die Sterne über das Jahr 2022? Bild: pexels
Die in Wangen wohnhafte Beatrice Marty blickt für uns in die Zukunft. Sie befasst sich seit Jahrzehnten mit der Astrologie. Das Jahr 2022 steht unter dem Regenten Jupiter, dabei handelt es sich um die Themen Horizonterweiterung, Sinn, Glaube, Verantwortung, Übertreibung und den Fokus auf unsere Zukunft.

Laut Beatrice Marty hat dies eine tiefere Bedeutung als nur vorauszusagen, wann der Liebesbarometer hochsteht und wann die Zeit eher nüchtern und schwer ist. «Wir müssen erkennen, dass jeder Einzelne mit seiner Energie, welche er mit seinen Gedanken und Meinungen erzeugt, unsere Welt gestaltet. Viele erkennen noch nicht, dass sie mit ihren Überzeugungen genau die Energie geben, die sie nicht wollen.» Astrologisch gesehen wird uns dieses Jahr das Thema Corona weiterhin begleiten. «Wir müssen im kommenden Jahr erkennen, dass es nicht nur um dieses Virus geht, sondern was jeder von uns daraus lernen kann. Das Leben ist eine Lebensschule – wir dürfen so lange repetieren, bis wir unsere Aufgaben gemacht haben. Wir sprechen alle von Verantwortung, aber niemand will diese übernehmen. Wir suchen immer jemanden, der die Verantwortung übernehmen soll, sei es in der Politik, finanziell, Schule, oder auch in der Familie. Unser Denken ist so wichtig, dass ich für dieses Jahr die Prognose für das Denken geschrieben habe, denn Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 80 Prozent aller Schwierigkeiten auf Kommunikationsprobleme zurückzuführen sind. Da sich Merkur nicht mehr als 28 Grad von der Sonne entfernt, können Sie ihre Prognose im eigenen Zeichen oder eines davor oder eines danach lesen. Sie werden merken, wo ihr Merkur steht und welches Denken zu Ihnen passt», so Marty.

Widder

21. März bis 20. April

Ein wacher, klarer Verstand und eine rasche Auffassungsgabe verleihen Ihnen eine grossegeistige Beweglichkeit. Im Allgemeinen bildenSie sich schnell eine Meinung über einen Sachverhalt und haben keine Hemmungen,diese offen und pointiert zu äussern. Andere Menschen fühlen sich von Ihrem etwas hitzigen Temperament überrumpelt und legen Ihnen dieses als Streitlust aus. Lernen Sie, dem Gegenüber zuzuhören und andere Meinungen zu akzeptieren. Es geht nicht immer darum, recht haben zu müssen.

Stier

21. April bis 20. Mai

Sie halten sich an das, was Sie selbst gesehen oder erfahren haben. Sie sehen auch keinen Grund, Bewährtes und Überliefertes über den Haufen zu werfen,solange sich das Neue nicht als wirklich brauchbar herausgestellt hat. Diesebedächtige, wertkonservative Art mag bei manchen Ihrer Mitmenschen Unverständnisauslösen. Hinterfragen Sie sich, ob ihr Festhalten am Alten wirklich auf einer tiefen Überzeugung über dessen Wert beruht oder vielleicht auf einer grundsätzlichen Angst vor dem Neuen.

Zwillinge

21. Mai bis 21. Juni

Ihre vielfältigen Interessen und Ihr grosses Kommunikationsbedürfnis lassen Sie immer wieder das Gespräch mit anderen suchen. Dabei äussern Sie Ihre persönlichenAnsichten offen und spontan. Sie vergessen aber oft, ihrem Gegenüber zuzuhören und es zu verstehen. Wenn Sie die Fähigkeit, auchden Standpunkt des anderen zu verstehen, auf den gefühlsmässigen Bereich ausdehnen, können Sie Missverständnisse vermeiden. Vielleicht braucht jemand nicht nur Ihr Interesse, sondern auch Ihre Anteilnahme.

Krebs

22. Juni bis 22. Juli

Ihre Fähigkeit ist, anderen zuzuhören, sie zu verstehen und ihnen bei Sorgen beizustehen.Sie neigen aber zu Stimmungsschwankungenund sind dann unbeständig im Denken. Dadurch könnten Sie versucht sein, sichzurückzuziehen und mit Ihrer Sicht der Dingezurückzuhalten. Wenn Sie sich zutrauen, das was Sie empfinden, auch zu äussern, können Sie die oft allzu einseitig logische Sichtweise Ihrer Mitmenschen um die wichtige menschliche Dimension bereichern. Ihr einfühlsames Denken hilft Ihnen dabei.

Löwe

23. Juli bis 23. August

Mit Ihrer grosszügigen Art des Denkens steuern Sie schnell auf den Kern eines Sachverhaltes zu. Mit Kritik können Sieschlecht umgehen, und da Sie sich im Gespräch schnell persönlich engagieren,können Sie mitunter den Eindruck vermitteln, rechthaberisch zu sein. Es geht Ihnen aber weniger um das Recht haben, sondern darum, mit Ihrer Meinung ernst genommen und akzeptiert zu werden. Reagieren Sie nicht gleich beleidigt, wenn jemand eine andere Meinung hat als Sie. Es ist nicht persönlich gemeint.

Jungfrau

24. August bis 23. September

Mit Ihrer sorgfältigen Art des Denkens könnenSie mit einer genauen, schrittweisen Analyseauch komplizierten Sachverhalten auf den Grund kommen. Sie hegen ein natürlichesMisstrauen gegen hochfliegende Pläne und vage Ideen und halten sich lieber an das Mess- und Zählbare. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass Sie vor lauter Detailtreue nicht kleinlich werden und die grösseren Zusammenhänge aus den Augenverlieren. Nur mit Statistiken ist ein Sachverhalt noch nicht gelöst.

Waage

24. September bis 23. Oktober

Offene Konfrontationen vermeiden Sie gerne und halten sich mit Ihrer Meinung zurück, wenn Sie spüren, dass Sie damit auf Widerstand stossen. Damit haben Sie zwar vorübergehend den Frieden gerettet, längerfristig könnte man Ihnen ein solches Verhalten aber auch als mangelnde Ehrlichkeit und Standfestigkeit auslegen. Die Fähigkeit, immer möglichst alle Aspekte einer Sache zu berücksichtigen, mag Ihnen manche Entscheidung erschweren. Lernen Sie, Ihre eigene Meinung auch klar zu vertreten.

Skorpion

24. Oktober bis 22. November

Mit Ihrem scharfen Verstand verfügen Sie über grosse intellektuelle Fähigkeiten. Sie geben sich nicht gerne mit Oberflächlichkeiten zufrieden, sondern wollender Sache auf den Grund gehen. Wenn ein Thema Ihr Interesse geweckt hat, lassen Sie nicht locker, bis Sie es in allen Zusammenhängen erforscht haben. Sie können sich auch in eine Sache «verbeissen» und lassen andere Meinungen nicht gelten. Überlegen Sie sich, ob Ihnen ihre Gedanken guttun oder Ihnen mehr schaden. Mit fixen Ideen finden Sie keine Lösung.

Schütze

23. November bis 21. Dezember

Ihr Bedürfnis ist es, offen Ihre Meinungen undÜberzeugungen zum Ausdruck zu bringen. Sie haben einen wachen, lebhaften Verstand und denken gerne in grösseren Zusammenhängen. Ihre Ideen können Siesehr eindrücklich vortragen und wissen, wie Sie andere mitreissen und überzeugenkönnen. Überdenken Sie ihre Meinung: Entspricht diese der Wahrheit oder ist es nur eine Vermutung? Sie neigen zur Übertreibung und so können Ihre Überzeugungen überborden. Nutzen Sie ihren Optimismus für aufbauende Gedanken.

Steinbock

22. Dezember bis 20. Januar

Was Sie lernen, denken und planen, muss für Sie einen praktischen Nutzen haben und in einem Bezug zum Wohle der Gesellschaftstehen. Wenn Sie von einer Meinung überzeugt sind, gibt es daran nichts mehr zu rütteln. So können Sie sich das Leben selbstschwerer machen. Dies liegt daran, weil fürSie Sicherheit enorm wichtig ist, eine andere Meinung könnte Sie anfangs sehr verunsichern. Lernen Sie, ihren Fokus zu erweitern, denn es gibt mehr, als Sie sich vorstellen können. Öffnen Sie sich dem Neuen.

Wassermann

21. Januar bis 19. Februar

Mit Ihrem wachen, lebhaften Verstand und Ihrem vorurteilsfreien Interesse können Sie sehr schnell und logisch denken. Dabei halten Sie sich nicht gerne an vorgegebeneDenkschemata, sondern versuchen, auf ungewohnten Wegen originelle, innovativeLösungen zu finden. Sie sind meist ihren Mitmenschen gedanklich weit voraus, was dazu führt, dass Sie oft nicht verstanden werden. Üben Sie Geduld, wenn jemand anderer Meinung ist, und verurteilen Sie nicht andere Meinungen. Sie können manchmal zu stur sein.

Fische

20. Februar bis 20. März

In Ihrem Denken folgen Sie weniger logischen, abstrakten Strukturen als vielmehr einem Gefühl, was richtig und was falsch ist. Häufig erfassen Sie die tieferen Zusammenhänge eines Sachverhaltes intuitivrichtig, aber es ist dann jeweils nicht so leichtfür Sie, Ihre Gedanken anderen klar und deutlich zu vermitteln. Sie sind leicht beeinflussbar und müssen achtgeben, dass Ihre Gedanken nicht immer von negativen Menschen oder Emotionen beeinflusst werden. Lernen Sie, sich mental abzugrenzen.

Silvia Gisler, Redaktion March24 & Höfe24